Wilfred H.G. Neuse

Collage · Foto · Grafik / Druckgrafik
19./20. September · Kunstpunkt 123
Elsa-Brändström-Straße 19
zur Karte
neuse.de
foto01@neuse.de
Tel. 0211.70 18 92
00062
What would Caspar say?  2019 · FineArtPigment-UV-Print · 100 x 150 cm
Wilfred H.G. Neuse ist Fotograf und Bildender Künstler.
Zu den diesjährigen Kunstpunkten lädt der Multimediakünstler Neuse zu sich in sein Haus- und Stamm-Atelier ein. Seine Tätigkeitsfelder umfassen Kunst und Medien mit den künstlerischen Schwerpunkten: Dokumentar- und modifizierte Fotografie, Grafik-Editionen, Installationen und freie Kunst-Projekte wie die Painterroids oder neuen Poemaroids, mit Texten von Thomas Schubert, die zu Neuses Polaroids entstanden sind.
Sein aktueller künstlerischer Diskurs über Fiktion und Realität ist auch ein sogenannter Rückblick nach vorn durch digitale Bearbeitung und Modifikation. Er befasst sich dabei mit der Ästhetik und Bedeutung der „Alten Meister“ wie Leonardo da Vinci, Botticelli, Rembrandt, Vermeer und Caspar David Friedrich. Ein Spiel mit einerseits Aneignung, Anlehnung (appropiation art) und andererseits gleichzeitiger Veränderung bis zur Zerstörung.
Ihn reizt die Provokation, Momente der Realität vorgaukeln zu können, und sie mit fotografisch, malerischen Kompositionen gegeneinander auszuspielen. So bleibt Raum für neue Perspektiven und Sichtweisen.
Die Besucher haben wieder die Möglichkeit an seinem Kunstprojekt „FEUCHTE KAMMERN“ teilzunehmen. Weitere Einzelheiten zum Programm und zur diesjährigen Sonder-Edition finden Sie auf der Webseite.